Ohne Feature klänge es eintöniger, das öffentlich-rechtliche Radio. Denn diese Hörfunk-Gattung ist formal grenzenlos – sie kann wie eine gute Erzählung sein, eine aufregende Reportage, ein opulentes Hörbild, oder eine inszenierte Collage aus O-Tönen. Alles ist erlaubt, wenn es denn der Wahrheitsvermittlung und der Unterhaltung der Hörer dient.

Was nicht geht ist oberflächliche Effekthascherei! Hörer sind anspruchsvoller als manche Medienmacher glauben. Und das ist gleichzeitig die Herausforderung für Radioautoren: Hörerinnen und Hörer in einer Stunde in eine andere Welt entführen, mitfühlen lassen, mitdenken lassen.


Hörkino-Blog

Mi, 13. Mai 2020

„Wofür er gekämpft hat, darauf war ich stolz“

Rudolf Jacobs Junior, Sohn von „Comandante Rodolfo“ im Radio Bremen-Feature, lebt nicht mehr.

Rudolf Jacobs mit Familie und Autorin Ulrike Petzold (rechts)

Mi, 13. Mai 2020

Wir bleiben zuhause! Zeit zum Hören!

Feature-Tipps von unseren Hörkino-Gästen

In Zeiten wie diesen, in denen wir mehr Zeit zuhause verbringen wegen der Corona-Pandemie, stellen Hörkino-Gäste aktuelle Feature vor, die sie hörenswert finden. Heute zwei Feature von Uwe Boysen.

Uwe Boysen

Fr, 3. April 2020

Wir bleiben zuhause! Zeit zum Hören!

Feature-Tipps von unseren Hörkino-Gästen

In Zeiten wie diesen, in denen wir mehr Zeit zuhause verbringen wegen der Corona-Pandemie, stellen Hörkino-Gäste eines ihrer Lieblingsfeature vor. Stücke, die nicht im Hörkino-Programm stehen und die sich unbedingt lohnen. Heute ein Stück zum Schmunzeln als Hörtipp von Frank Haager.

Frank Haager

Mo, 16. März 2020

Am 1. April 2020 - keine Hörkino Veranstaltung

Die Hörkino-Veranstaltung am 1. April „100 und Mama. Das lange Schweigen nach dem Zugunglück von Enschede“ fällt aus. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus. Da wir als Veranstalter aber nicht auf die Vorstellung des Features von Miriam Arndts verzichten möchten, beginnen wir mit dem Stück die Hörkino-Saison 2021.

Bleiben Sie gesund!

Beate Hoffmann und Charly Kowalczyk

Sa, 14. März 2020

„Ich betrachte meine Arbeit als Brückenbau“

Gespräch über eine mühevolle und mutige Recherche über eine Verwahranstalt in der DDR

Marie von Kuck

Do, 27. Februar 2020

Die längste Beziehung ihres Lebens: eine fußballverrückte Feature-Autorin outet sich

Wie Humor im Feature gelingt, das haben Hörkino-Besucher mit der Autorin Martina Keller erlebt. Der Weser-Kurier berichtete über den besonderen Abend. Mehr lesen ….

Achtung! Neuer Veranstaltungsort!

Die nächste Veranstaltung am 7.10. findet statt im
Kwadrat, Lichthof,
Wilhelm-Kaisen-Brücke 4

In Google-Maps anzeigen…


„Die Frauen der Rechten — Über Geschlecht und Ordnung“

von Eva Schindele

Wieso sollte ich mir das Stück „Die Frauen der Rechten - Über Geschlecht und Ordnung“ unbedingt anhören?

Wer einen nüchternen Blick auf die Denke in der Neuen Rechten und AfD sucht und verstehen will, wie sie ticken, sollte das Feature hören. Auch diejenigen, die befürchten, Frauen würden ihnen zukünftig ihren Platz streitig machen, finden Anregungen. Obwohl in dem Feature vor allem Frauen zu Worte kommen, dreht sich viel um heroische Männlichkeit als ideologisches Gerüst. Das zu verstehen ist für die Einschätzung der Rechten wichtig.

Was war ein bewegendes Erlebnis bei der Recherche?

Bewegend fand ich nichts, eher irritierend und herausfordernd. Vor allem, wenn mir schon in der Früh beim Öffnen des PCs Häme und Hass in der sozialen Mediensuppe entgegenschlug, aber auch Pathos im Überhöhen des Deutschtums, fast schon Kitsch. Die Kontaktaufnahme mit den Frauen war schwierig, mitunter auch ruppig. In den Gesprächen zeigte sich ihre Ambivalenz zwischen Kämpferin und angepasster Frau und Mutter, die auf die Anerkennung der Männer schielt.

Worin sind Sie nach dem Schreiben des Stücks klüger als vorher?

Die Rechte ist vielfältiger als ich dachte. Die Frauenbilder sind traditionell und unterscheiden sich oft nicht viel von Konservativen. Die Differenz liegt in der Vorstellung vom Mann-Sein als autoritär, aggressiv, aber auch beschützend, die in der rechten Ideologie eine tragende Rolle spielt. Daraus speist sich auch ihr Hass auf Frauen und Feminist*innen. Rechte Frauen tragen diese Ideologie mit - sie sind die Komplizinnen der Männer, auch wenn sie weniger radikal erscheinen.

100 Sekunden aus dem Hörkino

„Comandante Rodolfo - der Partisan aus Bremen. Ein Wehrmachtssoldat im italienischen Widerstand“ heißt das Radio Bremen Feature von Ulrike Petzold, das wir im März 2020 vorgestellt haben. Die Enkelin von Rudolf Jacobs bzw. „Comandante Rodolfo“, Claudia Höft, reiste aus Hamburg an…


Hörkino-Programm

Den kompletten Bremer Hörkino Flyer 2020 herunterladen.
Neun Feature-Abende - an jedem ersten Mittwoch im Monat. Unsere nächsten Veranstaltungen (Veranstaltungsort wechselt!) sind:

Mittwoch, 7. Oktober, 20:00 Uhr
Die Frauen der Rechten — Über Geschlecht und Ordnung
Mittwoch, 4. November, 20:00 Uhr
Polarfieber — Ein Feature über die Jagd nach den Ressourcen der Arktis
Mittwoch, 2. Dezember, 20:00 Uhr
Prinz wider Willen — Ein Leben mit Millionen

Der Eintritt ist frei.


Hörkino-Archiv

Alle zurückliegenden Veranstaltungen in der Übersicht